_CONTACT_HEAD
_DESKTOP_FOOT_1 _DESKTOP_FOOT_2

Referent buchen und alles weitere über Referenten

Das Wort Referent hat in der Deutschen Sprache mehrere Bedeutungen:

1. Referent im Sinne von Redner, also ein Gastreferent auf einer Veranstaltung, der dort einen Vortrag hält. Wenn Sie dies suchen, finden Sie hier alle Informationen: Referent als Redner buchen

2. Referent ist auch eine Funktionsbezeichnung im öffentlichen Dienst, teilweise auch in der freien Wirtschaft. Ein Referent ist in einem Referat eingesetzt. Ein Referat ist ein bestimmtes Sach- oder Aufgabengebiet innerhalb einer Behörde oder einer vergleichbaren Organisationseinheit. So ist auch zu verstehen, dass die Bezeichnung Referent auf das lateinische Verb referre zurückgeht, welches so viel bedeutet wie „melden“, „berichten“. Wenn Sie zu einem der zahlreichen Referentenberufe etwas wissen möchten: Informationen über den Referentenberuf

Referent Dr. Wegmann - der Richtige Vortrtag für Ihre Veranstaltung

Referent buchen: Dr. Wegmann bietet einen sehr unterhaltsamen Gastvortrag, denn er ist ein Kabarettist getarnt als Redner. Er passt sein Gastreferat immer an das Thema der Veranstaltung an um die Gäste mit maßgeschneidertem Humor bestens zu unterhalten. Im Demovideo sehen Sie, wie dieser Gastreferent das Publikum in seinen Bann zieht und die Gäste der Veranstaltung aus dem Häuschen sind.

Mehr als 1000 absolvierte Vorträge und beste Referenzen sprechen für Dr. Wegmann.

Jetzt das Demovideo anschauen! Sie werden viel Spaß haben.

Referent Dr. Wegmann
Video Referent: Dr. Wegmann als Gastreferent
Bei diesem Referent hat das Publikum Spaß

Ihr Thema wird kabarettistisch aufbearbeitet

Referent Dr. Wegmann kommt mit ganz unterschiedlichen Zielgruppen, Berufen und Branchen in Berührung. Er nimmt sich des Themas an und fertig einen Vortrag, den es so nie wieder geben wird: er kommt getarnt als Fachreferent von seinem Institut, dessen Name sicher noch niemand der Zuschauer und Gäste gehört hat. Denn der Institutsname ist richtet sich ganz nach dem Anlass und Thema des Kunden und ist somit tatsächlich frei erfunden. So können Sie einen Referenten Vertrieb für Ihre Tagung buchen, der vom Institut für Vertriebsprozessoptimierung kommt. Oder Sie suchen einen Referent Digitalisierung, der frischen Wind auf Ihre Kick-Off Veranstaltung bringt. Dafür kommt unser Referent vom Institut für Digitalisierung gerne zu Ihnen. Manche verwenden für Dr. Wegmann auch den Begriff Vortragsredner. Oder wir schicken Ihnen einen Referent Kommunikation, der auf Ihrem Kongress ganz neue Perspektiven zu diesem Thema in der Tasche hat.

Ein Vortrag für (fast) jedes Thema

Bei Dr. Wegmann wird es immer lustig, egal zu welchem Thema. Er scheint nur ein weiterer Fachreferent mit einem langweiligen Vortrag zu sein, wenn er inkognito auf Ihrer Agenda angekündigt wird. Doch dann geht es rund!Sie können ihn als einen Gastredner Vertrieb für Ihre Tagung buchen, dann kommt er beispielsweise angeblich vom Institut für Vertriebsprozessoptimierung. Oder Sie suchen einen Referent Digitalisierung, der frischen Wind auf Ihre Kick-Off Veranstaltung bringt. Dafür kommt unser Referent vom Institut für Digitalisierung gerne zu Ihnen. Oder wir schicken Ihnen einen Referent zum Thema Kommunikation, der auf Ihrem Kongress ganz neue Perspektiven zu diesem Thema in der Tasche hat. Ob es dabei um den Bereich der Handels- oder Finanzprozessoptimierung oder Serviceprozessoptimierung geht – er arbeitet immer an der Optimierung von Bestehendem wie Projektstrukturen, Sicherheitskonzepten, Logistik, Datenprozessen, Qualitätssicherung und allem, was Sie sich selbst noch so vorstellen können.

Vortrag von Referent
Referent für Unternehmen

Dr. Wegmann spricht Englisch - Begeistern Sie Ihr internationales Publikum

Der Referent natürlich hält Vorträge vor internationalem Publikum. Er tritt zum Beispiel als Referent Veränderung auf, der im Auftrag des Institute for Consulting Process Optimization auf Ihrem Jubiläum das Thema Change in den Blick nimmt. Denn Veränderungen hat es in langjährigen Firmengeschichten immer gegeben. Egal welcher Branche Ihr Unternehmen angehört, unser englischer Referent Dr. Wegmann findet den richtig Ton für Ihre internationalen Gäste. Auch wenn es um sehr spezifische Themen geht und er – getarnt als Referent Führung von der Academy of Nuclear Waste Management – auch hier wieder die Teilnehmer mitreisen kann und für beste Stimmung sorgt.

Referent Personal räumt mit alten Glaubenssätzen auf – neuer Motivationsschub für Personaler

Wenn Sie zum Beispiel für Ihre HR-Tagung einen Redner zum Thema Personal suchen, den Sie ihren Gästen als ernsthaften Redner verkaufen, der sich im Verlaufe des Abends als Comedian entpuppt, werden Sie feststellen, dass diese Show für Ihre Gäste eine freudige Überraschung sein wird. Gerade im Personalbereich ist es schön, wenn man sich einmal nicht um die Belange von anderen kümmern muss und ganz und gar die Hände in den Schoß legen und entspannen darf. So entscheiden Unterhaltung auf hohem Niveau und die erforderliche Portion Witz und Humor des Redners über eine positive Erfahrung, die Ihre Gäste noch lange an den humorvollen Abend erinnern wird. Aber auch als Gastredner, Festredner, oder Motivationstrainer kann Dr. Wegmann mit viel Erfolg auf Veranstaltungen eingesetzt werden.

Der Referent spricht
Referent buchen

Von A bis Z – ein Referat für jedes Thema

Ein Referent, der alles kann in einer Person? Dr. Wegmann können Sie als Referent buchen, der vom Referent über Altersvorsorge bis zum Referent Service zu allen Themen die passende Methode gefunden, um fortwährend Prozesse und Leistungen zu optimieren – ob auf Ihrer Partnerveranstaltung oder Betriebsfeier, Ihrer Führungskräftetagung oder Mitgliederversammlung. Er passt die Rede an Ihr Unternehmen, Ihre Branche und Ihre Themenschwerpunkte an. So dürfen Sie sicher gehen, dass ein sich jahrzehntelang bewährtes Konzept ihre individuellen Wünsche kombiniert. So können wir Ihnen garantieren, dass Ihre Veranstaltung ein voller Erfolg wird. Dr. Wegmann ist der humorvolle Keynote Speaker und Comedian.

Von Forschungsreferent bis Vertragsreferent - viele Informatione, Gehälter zu allen Referentenberufen

Wir haben uns bemüht, alle erdenklichen Referentenberufe aufzulisten. Wenn Sie einen neunen finden, den wir nicht in unserer Liste haben, freuen wir uns über eine E-mail.

Personalreferent

Personalreferenten werden in nahezu aller Wirtschaftsbereichen beschäftigt. Sie befassen sich mit Personalangelegenheiten wie der Betreuung der eigenen Mitarbeiter, Arbeitsverträge sowie Prüfungen von Nebentätigkeiten und Umsetzung von Personaleinzelmaßnahmen, wie Mutterschutz, Sonderurlaub, Arbeitszeitänderungen etc. Außerdem suchen und stellen Sie neues Personal für freie Stellen ein. Personalreferenten sollten ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungsfachwirt oder ein vergleichbares Studium besitzen sowie fundierte Fachkenntnisse im Arbeits-, Tarif- und Beamtenrecht. Von Ihnen werden Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität erwartet. Sicheres und überzeugendes Auftreten, ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit durch bereits mehrjährige Erfahrungen im Personalbereich sind von Vorteil. Eine selbstständige und verlässliche Arbeitsweise wird vorausgesetzt. Das monatliche Bruttogehalt liegt zwischen 3.550 € und 9.300 € im Monat (Durchschnitt 5.200 €).

Pharmareferent

Pharmareferenten sind in der Pharmaindustrie tätig und präsentieren ihrem Klientel Produkte, die er später verschreiben und verkaufen soll. Sie informieren im Auftrag eines Unternehmens der Pharmaindustrie Apotheker und Ärzte über Arzneimittel wie Pharma- und Gesundheitspflegeprodukte, Impfstoffe, medizinische Apparate und verschreibungspflichtige Medikamente und ihre Wirkungsweisen. Neben der Präsentation des Produktes beraten Sie die Zielgruppe über Anwendung, Zusammensetzung eines Medikaments, Nebenwirkungen und Risiken. Außerdem halten Sie auch Beobachtungen über mögliche Probleme bei der Einnahme von Arzneimitteln fest und geben diese an der Hersteller weiter um der Verbesserung von dem Pharmaerzeugnis beizutragen. Erforderliche Fähigkeiten als Pharmareferent sind eigenverantwortliches Arbeiten, Selbstständigkeit, gute Kommunikationsfähigkeit sowie Allgemeinbildung und Ausdrucksvermögen. Besonders wichtig sind Begeisterungsfähigkeit, ein überzeugendes Auftreten und verkäuferisches Talent. Das Gehaltsspanne liegt bei 4.200 € und 6.800 €.

Dekanatsreferent

Der Dekanatsreferent unterstützt in erster Linie den Dekan bei seiner Amtsausübung und seinen Aufgaben. Er ist Ansprechpartner für Verwaltungs- Personal- und Haushaltsangelegenheiten sowie Führung der laufenden Geschäfte im Auftrag des Dekans. Er koordiniert das Lehrangebot und betreut Fakultätsrat, seiner Ausschüsse und Kommissionen. Unter anderem gehören zu den Aufgaben die Koordination und Unterstützung der z.B. Kommunikationsaktivitäten des Fachbereichs und die Begleitung komplexer Projekte. Ein überdurchschnittliches abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium und Berufserfahrung im Hochschul-/ Wissenschaftsmanagement wird vorausgesetzt. Außerdem werden ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten sowie umfassende Dienstleistungsorientierung erwartet. Das durchschnittliche Gehalt beträgt 2.78 € bis 3.777 € brutto im Monat und Dekanatsreferenten werden oft von Universitäten für Wissenschaften gesucht.

Vertragsreferent

Vertragsreferenten sind oft in Versicherungen oder Baugenossenschaften tätig. Sie beschäftigen sich mit der Verwaltung, Betreuung, Abwicklung und Pflege aller in einem Unternehmen anfallender Verträge. Sie bearbeiten Verträge zum Beispiel im Hinblick auf die Antragserfassung, den Kaufeintritt und die Vertragsaktivierung. Zu den Aufgaben gehören außerdem die Überwachung, Überprüfungen eingehender Vertragsunterlagen und die Kontrolle der Entscheidungsauflagen. Vertragsreferenten stehen in engen Kontakt mit Kunden und Mitarbeitern, da sie als Ansprechpartner in allen Fragen hinsichtlich ihres Vertrages fungieren. Daher werden von Ihnen Kommunikations- und Verhandlungsgeschick, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit erwartet. Der Referent sollte über ein abgeschlossenes Hochschulstudium und fundierte Kenntnisse im Bereich Wirtschaftswissenschaften, Medizin oder Gesundheitswissenschaften besitzen.

Steuerreferent

Steuerreferenten beraten eigenverantwortlich unternehmensintern bei allen Steuerfragen. Neben den üblichen Aufgaben wie der Steuerberechnung und der termingerechten Erstellung der Steuererklärung, -bilanzen und -bescheide gehören auch Aufgaben wie beispielsweise den Erwerb von Beteilungen die Digitalisierung im Steuerbereich voranzutreiben. Sie unterstützen bei der Weiterentwicklung des Taxi Compliance Managements und dienen als Ansprechpartner zu steuerlich relevanten Fragestellungen. Oft arbeiten Sie eng mit anderen Fachabteilungen wie Vertrieb, Einkauf, Logistik und Finazen zusammen. Als Steuerreferent sollte man über gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch, Erfahrung im Umgang der eingesetztem Softwares DATEV und MS Office sowie Erfahrung in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft oder einem Steuerbüro verfügen. Erforderlich ist außerdem eine Berufsausbildung mit Fortbildung zum Steuerfachwirt oder ein abgeschlossenes Studium mit Steuerschwerpunkt. Das durchschnittliche Monatsgehalt liegt bei 3.150 € und 5.250 €.

Forschungsreferent

Forschungsreferenten sind in Forschungseinrichtungen aber auch Unternehmen tätig. Sie werden dort gebraucht, wo geforscht wird. Sie arbeiten mit Wissenschaftlern, Einrichtungsleitern und der Verwaltung zusammen. Sie selbst führen oft keine Forschungsarbeiten durch, doch verfügen über umfangreiche Erfahrung. Sie beraten die Einrichtungsleitung und informieren sie über aktuelle Entwicklungen. In Forschungsprojekten selbst beschäftigen sie sich mit der Organisation von Untersuchungen, Interviews und Feldstudien. Diese führen sie durch und veröffentlichen die Ergebnisse in wissenschaftlichen Publikationen. Sie unterstützen die Wissenschaftler bei Antragserstellung, der Vertragsgestaltung und der Erstellung von Finanzierungsplänen und Berichtserstattungen. Forschungsreferenten sollten über folgende Qualifikationen verfügen: abgeschlossenes Hochschulstudium in Informatik, Mathematik oder vergleichbare Qualifikation einer einer technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung, Erfahrungen in der Beantragung von Forschungsprojekten, gute Kenntnisse in wirtschaftliche Statistik und sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und englisch. Im Jahr verdient ein Forschungsreferent im Durchschnitt 63.000 €.

Vorstandsreferent

Vorstandsreferenten werden oft in der Energiewirtschaft eingesetzt. Vorstandsreferenten dienen der Funktion der Projektleitung von fachübergreifenden Themen aus den Bereichen des Finanzvorstrand und als interne Kommunikationsschnittstelle zwischen verschiedenen Abteilungen.. Sie unterstützen den Finanzvorstand bei der Strategieentwicklung und der Sicherstellung der Umsetzung von Projekten. Zu ihren Aufgaben zählen außerdem die Vorbereitung und Koordination von Präsentationen, Berichtungen und Konzepten für den Vorstand sowie die Analyse, Bewertung und Erarbeitung von Entscheidungsuntervorlagen (z.B. im Rahmen der Entwicklung neuer Geschäftsfelder). Ein abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium und ca. 3-5 Jahre Berufserfahrung in der Finanz- und Energiebranche sind erforderlich. Außerdem sollte man als Vorstandsreferent über Umsetzungsstärke, selbstständige und lösungsorientiere Arbeitsweise und gute Kommunikationsfähigkeiten sowie diplomatisches Geschick verfügen. Im Jahr verdient ein Vorstandsreferent durchschnittliche 54.500 €.

Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Als PR-Referent ist man für die Imagepflege von Unternehmen, Behörden und Organisationen zuständig. Zu den Aufgaben gehören auch das Auswerten von Medienberichten, das Pflegen von Internet- und Intranet-Auftritte von Unternehmen und das Schreiben von Geschäftsberichten. Öffentlichkeitsarbeit dreht sich darum, das Unternehmen oder die Organisation gegenüber der Presse und der allgemeinen Öffentlichkeit in ein positives Licht zu rücken. Wichtig ist besonders die Krisenkommunikation, da in Fall einer Kriese die Öffentlichkeit besonders auf ein Unternehmen blickt. Als Pressereferent ist mit einem durchschnittlichen Gehalt von 50.000 € zu rechnen. Die Spanne dabei ist allerdings recht groß zwischen zwischen 43.000 € und 65.000 €.

Bildungsreferent

Bildungsreferenten können Ihren Beruf in Bildungseinrichtungen wie in Volkshochschulen, bei Parteistiftungen oder auch bei Verbänden ausüben. Ihre Hauptaufgabe ist das planen, Bildungsprogrammen für die Vertreter der jeweiligen Organisation oder auch für externe Teilnehmer. Sie führen die Lehrveranstaltungen zum Teil selber durch. Die Auswahl und Koordination von externen Dozenten kann gleichwohl auch im Aufgabenbereich des Bildungsreferenten liegen. Zugang zu diesem Beruf kann man mit einem pädagogischen Studium oder einem Lehramtsstudium erlangen. Das durchschnittliche Monatsgehalt liegt bei 2.500 € bis 3.750 €.

Gemeindereferent

Gemeindereferenten in der Regel sind in der katholischen Kirche tätig. Sie bereiten Gottesdienste vor, wirken bei der Gestaltung und Durchführung mit und leiten Wortgottesdienste. Sie begleiten Kinder- und Jugendarbeiten und beraten Ehe- und Familienanfragen. Zu ihren Tätigkeiten gehören auch begleitende Seelsorge zu leisten und einfache organisatorische Tätigkeiten in der Gemeinde. Neben der Kirche können sie auch im Schulbereich tätig sein und dort den Religionsunterreicht erteilen. Voraussetzungen für den Dienst als Gemeindereferent sind religiöse und kirchliche Voraussetzungen wie z.B. Taufe, Firmung, Bereitschaft das persönliche Leben am Evangelium auszurichten, ect. Und persönliche Voraussetzungen wie Kontaktfreudigkeit, Bereitschaft und Sensibilität für Menschen in schweren Lebenssituationen. Fachliche Voraussetzungen sind eine abgeschlossene Berufsausbildung oder die Fachoberschulreife. Das Gehalt beträgt im Durchschnitt 3.375 € brutto im Monat.

Jugendreferent

Ein Jugendreferent leitet die Jugendarbeit innerhalb einer Institution oder Organisation. Arbeitsbereiche könne kommunale oder kirchliche Jugendarbeiten oder -einrichtungen sein. Sie entwickeln pädagogische Konzepte, organisieren und betreuen Projekte, wie z.B. Jugendfreizeiten. Außerdem schulen Sie Mitarbeiter/innen in Seminaren und erstellen Schulungsmaterial. Zu den Hauptaufgaben zählt vor allem im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit auf das Angebot aufmerksam der Einrichtung zu machen. Von Jugendreferenten wird in der Regel ein Studium im Sozial- bzw. Erziehungswesen oder eine Weiterbildung im kirchlich-gemeindlichen Bereich verlangt. Im Durchschnitt liegt das Monatsgehalt bei 3.300 € - 5.200 €.

Pastoralreferent

Pastroalreferenten sind in einem Pfarrverband, einer Pfarrei, einem Dekanat oder in der Krankenhausseelsorge tätig. Ihre Aufgaben ähneln mit denen von Gemeindereferenten. Sie wirken bei der Vorbereitung und Gestaltung von Gottesdiensten mit und bereiten Predigten vor. Sie halten Sprechstunden mit Gemeindemitgliedern in Glaubensfragen oder sozialer Problemsituationen. Zudem bereiten Sie noch Religionsunterricht, Vortragsreihen und Glaubensseminare vor, die sie auch durchführen. Voraussetzungen eines Pastoralreferents sind zum einen die fachlichen Voraussetzungen wie ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der katholischen Theologie, die kirchlichen Voraussetzungen: die Zugehörigkeit der katholischen Kirche, Gläubigkeit, .. und die persönlichen Voraussetzungen: Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit, Bereitschaft und Sensibilität für die Fragen der Menschen. Als Pastoralreferent kann man ein Durchschnittsgehalt von 37.800 € im Jahr erwarten.

Konsortialrefernt

Konsortialreferenten sind beispielsweise bei Kreditinstituten tätig. Sie betreuen als Vertreter Finanzierungsgeschäfte, bei denen der Zusammenschluss mehrerer Geldgeber einen Kundenkredit für Großprojekte ermöglicht, wie z.B. den Bau oder Erwerb von Immobilien. Sie planen, überwachen und wirken bei der Umsetzung und Durchführung der Geschäfte mit. Konsortialreferenten stehen in Kontakt mit möglichen Geldgebern um neue Kreditsummen zu beschaffen und verhandeln über mögliche Konditionen.

Referent für Präventionsdienste

Sie sind verantwortlich für die fachliche und fachpolitische Betreuung des Bereichs Präventionsdienstes beispielsweise bei Unfallkassen. Dazu zählt unter anderem die konzeptionelle Weiterentwicklung gemeinsamer Strategien der Präventionsdienste, der Rehabilitation und der Leistungsabteilungen der Unfallversicherungsträger, sowie die Entwicklung von nutzbaren Instrumenten und Methoden für die Arbeit der Präventionsdienste der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen. Zudem unterstützen sie bei der Berichterstattung und der Sicherstellung der Beachtung der fachpolitischen Beschlüsse und Rahmenbedingungen. Vorausgesetzt werden von einem Referent im Präventionsdienst ein wissenschaftlicher Hochschulabschluss in Ingenieur- oder Naturwissenschaften oder gleichwertige Kenntnisse, sowie bereits mehrjährige Berufserfahrung im Präventionsdienst. Man sollte außerdem eine gute Kommunikationsfähigkeit und ein sicheres Auftreten beherrschen. Das monatliche Durchschnittgehalt liegt bei 4.200 € bis 6.250 € brutto.

Referent der Geschäftsleitung

Sie unterstützen die Geschäftsführung bei der Erarbeitung ihrer täglich anfallenden Aufgaben, koordinieren die Termine und bereiten Meetings vor. Insbesondere nehmen sie auch die inhaltliche Vor- und Nachbereitung von Sitzungen wahr und koordinieren Projekte. Als Referent der Geschäftsführung sollte man ein hohes Maß an Eigeninitiative und selbstständiger Arbeitsweise mitbringen. Zudem ein wird ein abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaft und mehrjährige Berufserfahrung vorausgesetzt. Im Durchschnitt verdient ein Referent der Geschäftsführung 2.520 € bis 3.660 € brutto im Monat.

Referent für Grundstücksrecht

Als Referent für Grundstücksrecht ist man für die Betreuung der Fachabteilungen bei grundstücks- und entschädigungsrechtlichen Fragestellungen und die Durchführung von Erstgespräch und Verhandlungen von Grundstücksbenutzungsverträgen verantwortlich. Sie kaufen und verkaufen Netzgrundstücke, erstellen notarielle Urkunden und erarbeiten Lösungskonzepte bei Projekten in Verbindung mit Bodenordnungsverfahren oder übergeordneter Bedeutung. Als Referent für Grundstücksrecht ist man oft in der Energie- und Baubranche tätig. Um den Beruf ausüben zu können ist ein abgeschlossenes Studium der Rechts-/Immobilienwirtschaft, Betriebswirtschaft oder Ingenieurwissenschaft erforderlich. Teamfähigkeit, eine strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise sind ebenso wichtig wie auch ein sicheres Auftreten und eine ausgeprägte Kommunikations- und Überzeugungsfähigkeit.

Referent Unternehmensstrategie

Als Referent für Unternehmensstrategie unterstützen Sie den oder die Geschäftsführer bei der Entwicklung der Geschäftsstrategie und bei der Ausarbeitung strategischer Unternehmensziele als zentrale Stabstelle. Zu den häufigsten Aufgaben gehören das Begleiten der Geschäftsführung zu wichtigen Terminen, deren Vorbereitung- und Nachbereitung, die Erstellung von Präsentationen sowie das Begleiten von Prozessen. Man sollte eine hohe Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit mitbringen und ein abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium in Bereich Wirtschaftswissenschaften. Das monatliche Bruttogehalt beträgt zwischen 4.200 € bis 5.200 €.

Referent für technische Betriebssteuerung

Referenten der technischen Betriebssteuerung sind oft in der Telekommunikationsbranche tätig. Die Aufgaben sind die Steuerung der technischen Dienstleistungen des Betriebssteuerungsportfolios, insbesondere die Erstellung, Pflege und Abwicklung von Instandhaltungsverträgen. Ein weiterer Bestandteil ihrer Aufgaben ist die Erstellung von Konzepten zu verschiedenen Aufgabenstellungen im Umfeld des Bestandsnetzes und der Systemtechnikstandorte. Sie fungieren als interner Ansprechpartner bei technischen Fragestellungen. Voraussetzungen für diesen Beruf sind eine technische Ausbildung oder ein Studium der Fachrichtung Elektrotechnik, Naturwissenschaften oder Wirtschaftsinformatik. Man sollte die englische Sprache in Wort und Schrift gut beherrschen sowie eine schnelle Auffassungsgabe, konzeptionelle Fähigkeiten und Kommunikationsstärke.